Analysieren und bewerten

Unternehmenskrisen meistern


Ein Unternehmen zu führen bedeutet auch, Unternehmenskrisen zu meistern. Vor allem gilt es, Signale und erste Anzeichen einer Krise frühzeitig zu erkennen. Danach gilt es zügig und entschlossen Maßnahmen zu ergreifen, die aus der Unternehmenskrise führen.

Und speziell bei Familienunternehmen: auch eine ungeregelte Nachfolge kann schnell zur Krise mutieren und das Aus des Unternehmens bedeuten.

Restrukturierungssituationen wie auch eine ungeklärte Nachfolge stellen an das Management bzw. an den Inhaber des betroffenen Unternehmens hohe Anforderungen. Das Zeitfenster zum Handeln ist meist knapp bemessen. Der Druck zur Einleitung von Maßnahmen zur Rettung des Unternehmens ist enorm hoch. Dies kann oft nur mit professioneller Hilfe gemeistert werden.

Restrukturierung / Sanierung

Bei Schieflage eines Unternehmens analysieren wir in einem „Quick Audit“ die Unternehmenssituation und bewerten diese. Wir zeigen die Schwachstellen auf und beurteilen die Sanierungsfähigkeit und -würdigkeit des Unternehmens. Am Ende erstellen wir für unsere Auftraggeber Fortführungsprognosen als Grundlage für Kapitalgeber- und Gläubigerentscheidungen nach IDW S6 Standard.

Wir zeigen aber auch Potentiale auf und definieren Sofortmaßnahmen, um bspw. die Liquidität zu sichern. Wir moderieren Gespräche mit den beteiligten Parteien (Kreditgeber, Eigentümer, Belegschaft, Kunden, Lieferanten) um Vertrauen in die Handlungsfähigkeit des Unternehmens zurückzugewinnen.

Die finanzielle und operative Sanierung alleine reicht jedoch nicht aus, um ein Unternehmen wieder auf Ertrags- und Wachstumskurs zu bringen. Restrukturierung und strategische Neuausrichtung müssen daher Hand in Hand gehen.

Eindeutige strategische Entscheidungen und konsequente Umsetzung sichern den Erfolg des Restrukturierungsprogrammes ab.

Die Bewältigung von Unternehmenskrisen ist nur eine Seite der Medaille. Erschwerend kommt bei Unternehmen vom Typ Familienunternehmen hinzu, dass hier oft auch parallel eine Familienkrise zu meistern ist.
Als Coach und Mediator unterschiedlicher Familieninteressen sucht die MITTELSTANDSHANSE hier ebenso nach Lösungen für Probleme und Konflikte. Die parallelen Krisenwelten von Familie, Unternehmen und Eigentum erfordern zusätzliche Fähigkeiten, die weit über das fachliche Know-how einer reinen Unternehmenssanierung hinausgehen.

Ungeregelte Nachfolge

Inhaber familiengeführter Unternehmen stellen sich der Verantwortung einer geregelten Nachfolge häufig viel zu spät.

Und wenn sie es dann tun, dann oft eingleisig und inkonsequent, und selten mit einem realistischen Bild vom Prozess und den bevorstehenden Herausforderungen.

Der Zustand des Unternehmens, die möglichen Optionen der Nachfolge, die dabei zu beachtenden Aspekte und Randbedingungen sowie unterschiedliche Sichtweisen und divergierende Ziele bieten Konfliktstoff für Übergebenden wie Nachfolger.

Die Konfliktherde umschiffen und tragbare Lösungen finden. Bei Nachfolgethemen steht die MITTELSTANDSHANSE dem Inhaber als navigierender Begleiter im Spannungsfeld der Optionen, Parameter und Standpunkten zur Seite.